• Haus G
  • Pörtschach am Wörthersee
  • 2001 - 2003
  • Fotos © Gisela Erlacher
  • Entwurfsaufgabe war neben der Erweiterung des bestehenden Gebäudes eine umfassende Sanierung des Bestandes, wobei das Herausarbeiten der ursprünglichen gestalterischen Qualitäten im Vordergrund stand.
    Die Neubaumaßnahmen bestanden hauptsächlich in einer Überbauung des ostseitigen Gebäudeflügels. Aufgrund der geringen Tragfähigkeit des Bodens wurde eine Leichtkonstruktion in Stahl-Holzbauweise gewählt.
    Der Anschlussbereich zwischen Bestandsgebäude und Neubau wurde als Glasprisma ausgeformt. An dieser Schnittstelle verläuft auch die einläufige Treppe zur Erschließung des Obergeschosses.
    Die Überarbeitung des Bestandes erfolgte im Wesentlichen durch die Neuformulierung des Daches und der Fensteröffnungen. Diese wurden dem ursprünglichen Plan entsprechend wieder bündig in die Fassade gesetzt.

  • Schließen