• DI Reinhold Wetschko
  • 1959 geboren in Klagenfurt

    1977 Matura am Bundesgymnasium Klagenfurt

    1977 – 1983 Architekturstudium an der TU-Graz

    1983 – 1989 Universitätsassistent an der Architekturfakultät der TU-Graz, freie Mitarbeit bei Prof. Franz Riepl in Linz und München

    1989 Ziviltechnikerbefugnis

    seit 1989 eigenes Büro, zuerst in Graz, dann in Klagenfurt

    1998 - 2014 Mitglied des Vorstandes der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten

    2001 - 2014 Lehrbeauftragter für Gebäudelehre und Entwerfen an der Fachhochule Spittal/Drau

    2002 Gastdozent beim internationalen Entwurfsseminar der RWTH Aachen, Institut für Bau- und Raumgestaltung

    2003 Juror beim Studentenwettbewerb "Verdichteter Wohnbau im Passivhausstandard" an der Kiewer Nationalen Universität für Bauwesen und Architektur

    seit 2003 Präsident der Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs, Landesverband Kärnten

    2006 - 2014 stellvertretender Vorsitzender der Sektion ArchitektInnen der ZT-Kammer, Mitglied des Bundeswettbewerbsausschusses und der Bundessektion ArchitektInnen

    seit 2009 Mitglied im Raumordnungsbeirat des Landes Kärnten, Mitglied der Ortsbildpflegekommission der Landeshauptstadt Klagenfurt

    seit 2010 Kärntner Vertreter im Beirat für Baukultur beim Bundeskanzleramt

    2011 Gastdozent an der BTU Cottbus, Institut für Tragswerkslehre und Tragkonstruktion

    2012 Werkausstellung und Vortrag an der UCLM in Toledo

    2013 - 2016 Mitglied im Qualitätsbeirat für den geförderten Wohnbau in Oberösterreich

    2013 Gastdozent an der BTU Cottbus, Institut für Tragwerkslehre und Tragkonstruktion

    seit 2013 ständiges Mitglied im Denkmalbeirat beim Bundesdenkmalamt

  • Schließen